Nikolausfeier am 05.12.2004

 

 

Schon drei Wochen vor der Nikolausfeier ging´s für unsere Kinder und für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr los mit den Vorbereitungstreffen. Alexandra und ich waren vorbereitet und haben uns dreimal mit den Jugendfeuerwehrangehörigen getroffen. Sie haben sich die Deko für den Aufenthaltsraum gebastelt und sich diesen am Samstagmorgen richtig schön geschmückt.

 

 

Mit unseren Kindern haben Alexandra und ich uns an fünf Nachmittagen getroffen. Hier wurde sich mit viel Aktivität auf den Besuch von St. Nikolaus vorbereitet. Wir haben gesungen, gespielt, gemalt, gebastelt und viel gelacht. Am letzten Treffen haben wir alle gemeinsam den Raum und den Weihnachtsbaum mit unseren gebastelten Werken geschmückt. Die Treffen haben riesigen Spaß gemacht, unsere Kinder und auch die Erwachsenen waren sehr fleißig!

 

 

Am Sonntag ging´s um 15:00 Uhr los. Wir trafen uns an der Ecke Messler Weg / Urberacher Weg und machten einen Spaziergang zum Feuerwehrhaus. Hier angekommen hat jedes Kind ein Licht angezündet und noch einen stillen Wunsch zum Christkind geschickt.

 

Nachdem dann alle im Lehrsaal einen Platz gefunden hatten, kam St. Nikolaus!

 

 

Drei Ruten hatte er dabei, die er auch gleich verteilte: eine für Robert Spieß, eine für Dirk Franz und eine für Christoph Mielke. (Die vierte Rute nahm er leider wieder mit. Martin Knapp kam erst nachdem St. Nikolaus wieder weg war!!)

 

 

Über unsere Kinder wusste St. Nikolaus nur gutes, er hatte viel Lob dabei und freute sich sehr. Einige Kinder hatten extra ein Gedicht einstudiert und Jannik las eine Geschichte vor. Bianca und Larissa begleiteten unser singen auf ihren Flöten.

 

 

Für jedes Kind und für jeden Jugendfeuerwehrangehörigen gab es ein Geschenk und nach dem letzten Lied verließ uns St. Nikolaus wieder.

 

Er hat fest versprochen im nächsten Jahr wieder zu kommen!!!

 

 

 

Rita Becker