Das besondere Geschenk vom Zug C zur
Silberhochzeit von Lothar und Irene Beilstein

Der Zug C hatte in den vergangenen Tagen einen besonderen Grund zum feiern. Unser Kamerad Lothar Beilstein feierte zusammen mit seiner Frau Irene den 25. Hochzeitstag - also Silberhochzeit. Deswegen wurde am Samstag, den 13.03.2004 an einer spektakulären Überraschung gearbeitet. Unter höchster Geheimhaltung vor dem Silberpaar wurde auf dem Marktplatz eine Erneuerung des Eheversprechens unter besonderen Bedingungen vorbereitet. Wie geplant wurden Lothar und Irene nichtsahnend von zu Hause abgeholt, mit Brautkleid und Anzug gekleidet und mussten sich erneut das Eheversprechen geben, nur diesmal in luftiger Höhe, mit Hilfe eines Kranes der Firma Meister. Die Zeremonie, welche vom Zugführer und Laudator Erik Marx abgehalten wurde, wurde mit Hilfe unseres "Ü-Wagens" auf den Marktplatz übertragen. Anschließend mussten die Zwei noch den Zillertaler Hochzeitsmarsch auf dem Marktplatz tanzen. Da das Silberpaar wesentlich schlimmere Befürchtungen zu Ablauf des Tages hatte, war dies wirklich eine gelungene und imposante Überaschung, zu der sich neben fast allen Angehörigen des Zugs C auch noch einige Schaulustige eingefunden hatten.



Schon 2 Stunden vor Beginn wurde mit dem Aufbau von
Übertragungstechnik und Kran begonnen.



Unser "Ü - Wagen".



Der Marktplatz betrachtet aus dem Lorb der Drehleiter.



Zu Beginn die Frage an die Braut "Bist Du schwindelfrei?"



Und ab geht es nach oben.



Da oben geschah es wie vor
25 Jahren im Standesamt.



Aber kurze Zeit später hatten sie wieder
festen Boden unter den Füßen.



Nun galt es nur noch den Hochzeitsmarsch
zu tanzen ...



... und für die Presse zu lächeln.

zurück