Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dieburg
und des Vereins Freiwillige Feuerwehr Dieburg e.V.

Am 29.02.2008, pünktlich um 20 Uhr eröffnete Stadtbrandinspektor Martin Knapp die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Als Gäste konnte er Bürgermeister Dr. Werner Thomas, Stadtverordnetenvorsteher Dr. Harald Schöning und Stadtrat Karl Heinz Grimm begrüßen.
In seinen Grußworten bedankte sich Bürgermeister Thomas bei den Angehörigen der Einsatzabteilung für ihren Einsatz im letzen Jahr. Ebenso bedankte er sich bei den Partnerinnen und Partnern, die viele Stunden auf ihre Partner verzichten mussten.
Stadtverordnetenvorsteher Schöning schloss sich den Worten des Bürgermeisters an.

Nach den Grußworten führte, stellvertretend für den Kreisbrandinspektor, der anderweitig verhindert war, Bürgermeister Thomas die Ehrungen langjähriger Mitglieder durch.
Geehrt wurden: für 25 jährige aktive Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung mit der bronzenen Brosche des Bezirksfeuerwehrverbandes Hessen-Darmstadt Holger Kern,
für 50 jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Brosche Heinz Blümer und
für 60 jährige Mitgliedschaft Franz Sattig.
Nach den Ehrungen wurden Holger Spahn und Tobias Thomas zum Feuerwehrmann, Sebastian Habicht zum Hauptfeuerwehrmann, Dirk Franz und Heiko Wiedemann zum Oberlöschmeister und Nils Weber zum Brandmeister befördert.

Durch die Mitgliederversammlung wurde beschlossen, dass im Jahr 2008 von den Vereinsmitteln eine Wärmebildkamera für ca. 6.000€ und eine Schaumzumischanlage für ca. 7.000 € für die Einsatzabteilung beschafft werden soll.

Nach den Tätigkeitsberichten des Stadtjugendfeuerwehrwartes und des Vertreters der Ehren- und Altersabteilung verlas Stadtbrandinspektor Martin Knapp seinen Bericht.
Im vergangenen Jahr musste die Feuerwehr Dieburg zu 133 Einsätzen ausrücken. Obwohl dies 35 Einsätze weniger als im Jahr 2006 waren, blieb der Zeitaufwand aufgrund von lang andauernden Einsätzen, wie zum Beispiel beim Sturm Kyrill am 18. Januar, der Reifenlagerbrand in Pfungstadt ungefähr gleich groß. Zweimal wurde auch Vollalarm über Sirene alarmiert.
Die Einsätze gliederten sich wie folgt: 41 Brandeinsätze, darunter 8 Großbrände; 58 Hilfeleistungseinsätze, darunter 6 Verkehrsunfälle und 34 Fehlalarme.
Im vergangenen Jahr war die Zahl der aktiven Mitglieder leicht rückläufig. So umfasste die Einsatzabteilung zum 31.12.2007 noch 77 Mitglieder, 70 Männer und 7 Frauen.

Im Anschluss wurden die Mitglieder über den Stand der Vereinskasse informiert. Nachdem die Kassenprüfer die einwandfreie Kassenführung bestätigt hatten und der Antrag auf Entlastung des Vorstandes angenommen wurde folgte als nächster Tagesordnungspunkt die Neuwahlen.

Da Stadtbrandinspektor Martin Knapp aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl antrat, musste ein Nachfolger gefunden werden. Ebenso trat sein Stellvertreter Holger Kern nicht mehr zur Wahl an.
Bürgermeister Thomas bedankte sich bei beiden für ihre Arbeit in den vergangenen drei Jahren mit einem Geschenk der Stadt.

In festgelegter Reihenfolge wurden nun wie folgt gewählt:

Feuerwehrausschuss
Stadtbrandinspektor und 1. Vorsitzender des Feuerwehrvereins: Willi Enders
stellvertretender Stadtbrandinspektor und stellv. Vorsitzender: Bernd Becker
Sprecher der Einsatzabteilung: Klaus Weber
Stadtjugendfeuerwehrwart: Christoph Mielke
Angehörige der Einsatzabteilung: Matthias Beyer, Klaus Gerhold, Winfried Storck und Nils Weber
Vertreter der Ehren- und Altersabteilung: Heinz Blümler

Vereinsvorstand
1. Schriftführer: Heiko Wiedemann
2. Schriftführer: Manuel Enders
Beauftragter des Kassenwesens: Jens Schröter
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit: Sven Weyrauch
Beisitzer: Markus Siebart und Sascha Hippich

Als Kassenprüfer für das nächste Jahr wurden Karl Heinz Grimm und Saskia Weygandt gewählt.

 



Franz Sattig, Werner Thomas, Heinz Blümler,
Holger Kern, Martin Knapp (von links nach rechts)

 



Tobias Thomas, Dirk Franz, Sebastian Habicht,
Heiko Wiedemann, Nils Weber (von links nach rechts)

 



Werner Thomas, Sven Weyrauch , Klaus Weber, Nils Weber, Heinz Blümler, Heiko Wiedemann,  Jens Schröter, Manuel Enders, Matthias Beyer, Winfried Storck, Bernd Becker, Christoph Mielke, Sascha Hippich, Klaus Gerhold, Markus Siebart, Willi Enders (von links nach rechts)
 




Fenster schließen